Skip to main content

Gelungener Auftakt für Freifunk Eschweiler

Am Dienstag Abend war der erste Termin von Freifunk Eschweiler zu dem sich Interessierte im Haus Lersch zusammen gefunden haben. Zunächst stellte Samuel Hillesheim die Funktionsweise von Freifunk vor. Im Anschluss war genügend Zeit, um auf die Fragen der Anwesenden einzugehen. „Besonders kritische Fragen kommen meist zum Thema »Störerhaftung«“, weiß Samuel Hillesheim. Doch das ist zum Glück mit Freifunk kein Thema für den Anschlussinhaber, da der Verein Freifunk Rheinland e.V. die Haftung übernimmt.

Die Interessenlage der Besucher ist breit gefächert: Technikbegeisterte, die sich für die Funktion und den Gedanken hinter Freifunk interessieren, gewerbliche Nutzer, die konkret eine Lösung für ein WLAN für ihre Gäste suchen, oder Heimanwender, die ihrem Besuch das Freifunk Netz anbieten möchten. Zwei neue Router wechselten am Abend den Besitzer. Samuel Hillesheim demonstrierte die einfache Handhabung des Firmware Upgrades vor den Augen der Zuschauer und bespielte ein Gerät mit der aktuellen Aachener Freifunk Software.

Ein nächster Termin wurde für den 24.11.2015 um 19:30 im Schneckes vereinbart. Aktuell ist ein Treffen im 14 tägigem Rhythmus vorgesehen. Hier sind Interessierte herzlich eingeladen teilzunehmen. Vor Ort können Fragen zu einzelnen Punkten rund um das Thema Freifunk beantwortet werden. Wer einen eigenen Freifunk Router aufstellen möchte, kann beim Treffen ein Gerät mitnehmen und bekommt wenn gewünscht auch Unterstützung mit dem Bespielen der Firmware. Natürlich kann auch jeder beim Händler des Vertrauens ein Gerät kaufen und dies zur Konfiguration mitbringen.

Weitere Fragen können gerne über das Kontaktformular gestellt werden.